Newsletter: Drucken: Facebook: Kalender:

Programm "Amerika"

seit 5. November 2016

Im folgenden finden Sie das umfangreiche Begleitprogramm zur Ausstellung "Amerika" mit Führungen, Vorträgen, Museumsgesprächen, Lesungen oder Führungen mit Schauspiel. Auch Familien können gemeinsam mehr zum Thema Amerika entdecken. Für Kinder gibt es ein eigenes Mitmachheft und ab Dezember auch Entdeckerrucksäcke zur Ausstellung.

Mehr zur Ausstellung finden Sie hier

Führungen

Begleitend zur Ausstellung "Amerika" werden öffentliche Führungen durch die Ausstellung angeboten. 

Öffentliche Führungen: sonntags, 14-tägig, 15 Uhr
Kosten 2,- € zzgl. Eintritt, ohne Anmeldung


Es freut uns sehr, in Kooperation mit dem Bremer Geschichtenhaus/bras e.V. Führungen mit Schauspiel  im Programm zu haben. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung: Tel. 0421 160 38-171 oder anmeldung@uebersee-museum.de

Öffentliche Führungen

An jedem zweiten Sonntag findet jeweils um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Amerika" statt.

Termine: Sonntag, 15 Uhr
5. und 19. März

Kosten: 2,- € zzgl. Museumseintritt
Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage: Tel. 0421 160 38-171

Führung mit Schauspiel

Auf in die Neue Welt! Bremer entdecken Amerika
Ein auswanderungswilliger Bremer Bürger spricht bei dieser Führung über Hoffnungen und Erwartungen an ein besseres Leben in der Neuen Welt. Die Geschichten laden ein zum Nachdenken, Schmunzeln und Diskutieren. In Kooperation mit dem Bremer Geschichtenhaus/bras e.V.
Termine, jeweils 18 - 19 Uhr:

8. und 22. März
5. und 19. April
Anmeldung: anmeldung@uebersee-museum.de Tel. 0421 160 38-171
jeweils 18 Uhr, Kosten: 14,- / erm. 12,- € inkl. 1 Getränk
Für Gruppen auch auf Anfrage buchbar.

Vorträge

In dieser Reihe werden Themen der Ausstellung "Amerika" in Vorträgen aufgegriffen und vertieft.

Eintritt: 4,-€

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage wird eine Reservierung empfohlen: anmeldung@uebersee-museum.de oder Tel. 0421 160 38 - 171

Schamanen und Plastikschamanen

Ayahuasca-Tourismus in Südamerika

Was ist ein Schamane und welche Wirkung hat der Pflanzensud Ayahuasca? Prof. Dr. Bruno Illius von der Philipps-Universität Marburg spricht über die Realität heutiger Amazonasindianer und über die Sehnsüchte unserer Zivilisation.

14. März, 19 Uhr

Eintritt: 4,- €

Die Tells vom Mamoré

Siedlungshügel im bolivianischen Amazonas-Tiefland

Dr. Heiko Prümers vom Deutschen Archäologischen Institut berichtet von Grabungen im südwestlichen Amazonas-Gebiet. Die Ergebnisse geben einen ersten Einblick in eine weitgehend unbekannte Kultur, die zwischen 600 und 1300 n.Chr. entstand und monumentale Lehmbauten errichtete.

25. April, 19 Uhr

Eintritt: 4,- €

Museumsgespräche

Die Museumsgespräche vermitteln in Vorträgen und Sonderführungen vertiefende Informationen zur Ausstellung "Amerika". Sie klingen bei Kaffee und Kuchen im Restaurant "Übersee" aus, wo die Redner auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen.

jeweils 15 Uhr, ohne Anmeldung
Kosten: 9,50 € inkl. einem Kuchengedeck, ohne Anmeldung

Amerika-Kontinent der Pioniere

mit Dr. Michael Stiller

6. April, 15 Uhr

Kosten: 9,50 € inkl. Kuchengedeck, ohne Anmeldung

Filmreihe Indígenas im CITY 46

Begleitend zur Ausstellung "Amerika" läuft jeden Monat ein Film der Reihe "Indígenas" im City46. Die Filmreise führt nach Kolumbiuen, Brasilien, Guatemala, Mexiko und Chile und bringt die Lebenswelten indigener Bevölkerungsgruppen Lateinamerikas näher.

Der Perlmuttknopf
2., 6., 8. März, 20.30 Uhr | 3., 7. März, 18 Uhr

Das ganze Programm finden Sie hier.

Familienführungen

Familien entdecken gemeinsam bei unseren Familienführungen die Ausstellung "Amerika". Bei den Familienaktionen werden sie im Anschluss an eine Familienführung noch thematisch passend gemeinsam kreativ tätig.

Mitmachheft für Kinder

Das Mitmachheft begleitet mit Spielen, Rätseln und Geschichten Kinder durch die Ausstellung "Amerika" und bleibt auch zuhause ein spannendes Heft zum Nachlesen und Nachbereiten. Das Heft ist für einen Euro an der Museumskasse erhältlich.

Familienaktionen

Bei den Familienaktionen können Eltern und Kinder im Anschluss an eine Führung durch die Amerika-Ausstellung selbst kreativ werden.

Termine, jeweils 12-13.30 Uhr:
26. März

Kosten: 2,50 € zzgl. Museumseintritt, ohne Anmeldung

Wissensreise - Vorträge für Kinder

In unserer beliebten Vortragsreihe für Kinder nehmen Experten die jungen Zuhörer mit auf Wissensreise zu spannenden Themen rund um Amerika, wie Indianer, Vulkane der Tiefsee, Gletscher Alaskas, oder über Weihnachten in aller Welt.

Anmeldung: anmeldung@uebersee-museum.de oder Tel. 0421 160 38-171

Die Teilnehmerzahl ist begrent. Eintritt: 2,-€, für Mitglieder des Maki-Kinderclubs ist der Eintritt frei, begleitende Erwachsene 2,50 €.

Energiepflanzen: Mais und Soja

Was ist das Besondere an Mais und Soja? Dr. Hartmut Roder erklärt, warum Mais und Soja "Energiepflanzen" sind. Sie kommen nicht nur auf unsere Teller, sondern auch in Futtertrog und Autotank. Was das für Mensch und Natur bedeutet, ist Thema dieser Wissensreise.

18. Februar, 15 Uhr

Die Gletscher Alaskas

Dr. Florian Ziemen erforscht Gletscher und berichtet vom Leben am Rande der Arktis. Die Kinder erfahren, was Gletscher sind, wie sie wachsen, warum sie schmelzen und welche Bedeutung sie eigentlich für uns haben.

18. März, 15 Uhr

Familientag am 12. März

Wer schon immer neugierig war, welche Pflanzen und Tiere ursprünglich aus Amerika stammen und welche indianischen Erfindungen und Entdeckungen es gibt, ist bei diesem Familientag genau richtig. Die grossen und kleinen Gäste können sich auf ein abwechslungsreiches Programm aus Familienführungen, Musik und Workshops freuen, bei denen die ganze Familie gemeinsam aktiv werden kann.

12. März, von 13 - 18 Uhr

Eintritt: Familie 19,50€, Kind ab 6 Jahren 3,50€, Erwachsene 9,50€

Präsentiert vom   

Ferienprogramme

Ferien in Amerika

In den Weihnachts- und Osterferien bietet das Übersee-Museum ein spannendes Ferienprogramm, in dem Indianer im Mittelpunkt stehen.

Für Kinder von 7-12 Jahren

jeweils von 10.15 - 13.15 Uhr

Anmeldung: Tel. 0421 160 38 – 171 oder anmeldung@uebersee-museum.de

Donnervogel, Rabe, Bär und Wolf

Indianische Totempfähle

Ein Totem ist nicht einfach eine Figur. Es ist ein Lebewesen, das als Schutzgeist angesehen wird! In der Amerika-Ausstellung und auch im übrigen Übersee-Museum gibt es Totempfähle zu finden. Inspiriert von der Entdeckungstour gestalten die Kinder anschließend ihren eigenen Totempfahl mit ihren persönlichen Krafttieren.

18. -21. April, 10.15-13.15 Uhr

Für Kinder von 7 bis 12 Jahren, Kursgebühr: 31,- €

Mit Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.