Newsletter: Drucken: Facebook: Kalender:

Angebote für Schulen

Das Übersee-Museum ist ein lebendiger Ort des Lernens für Schüler jeden Alters. Seine Ausstellungen ermöglichen Begegnungen mit Natur und Kultur aus anderen Regionen der Erde und bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte für abwechslungs-
reichen "Unterricht außer Haus". Vielfältige Vermittlungsangebote sensibilisieren für Umweltschutz oder interkulturelle Prozesse. Sie regen Kinder und Jugendliche an, forschend zu lernen und ihre Erkenntnisse in die Tat umzusetzen.

Egal ob geführte Rundgänge wie "Eine Museumsreise" oder "Expedition ins Tierreich", Workshops, Projektwochen und Rallyes zum eigenständigen Erkunden der Ausstellungen – die Vermittlungsangebote des Museums sind auf die Anforderungen verschiedener Schulstufen oder Altersgruppen abgestimmt und passen sich unterschiedlichen Bildungsplänen an. Gerne erarbeitet das Team der Museumspädagogik auch individuelle Lösungen.

Informationen zur Anmeldung

Grundschulen

Die Natur ferner Länder, deren Bewohner und ihre Kultur entdecken: Im Übersee-Museum bedeutet das für Schüler in altersgerechter Form selbst zu forschen, zuzuhören, anzufassen, auszuprobieren und neues Wissen anzuwenden. Die Themenvielfalt der musemspädagogischen Angebote ist groß. Nachfolgend findet sich ein Auszug der Angebote für Grundschulen. Gerne informiert das Team der Museumspädagogik über weitere Möglichkeiten.

Amerika neu entdecken!

2. - 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Der amerikanische Doppelkontinent ist durch Migration von Pflanzen, Tieren und Menschen geprägt sowie deren Anpassung an Klima, Jahreszeiten, Natur und Umwelt. Auf dem Rundgang erkunden wir Lebensräume, etwa den Amazonas-Regenwald, die Prärien Nordamerikas, das Andengebirge oder eine Minenstadt aus der Perspektive der verschiedenen Bewohner und Einwanderer, die sich diese zu eigen gemacht haben. Rohstoffe, Nutzpflanzen, Religion, Feste und Alltagsleben oder globale Handelsbeziehungen zeifgen auch die Euinflüsse von Amerika auf Bremen.

Mit Aktion: Herstellen eines Federballs

Stadt- und Landleben im heutigen Afrika

2. - 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Fast die Hälfte der Afrikaner lebt heute in Städten und damit verändern sich auch die ländlichen Regionen. Einzelne Biografien von Personen des ländlichen und städtischen Lebens in Kenia berichten uns über die aktuelle Situation beim Wohnen, in der Bildung, im Verkehr, auf dem Land, in der Musik und Mode.

Mit Aktion: Gestalten mit Recyclingmaterial

Eine Safari durch afrikanische Savannen und Wüsten

Für 2. - 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Im Mittelpunkt stehen die großen und kleinen Tiere der afrikanischen Savanne wie Nashorn, Löwe und Giraffe, aber auch die Elefantenspitzmaus. Beim Thema Wüste stellt sich die Frage: wie schaffen es Mensch und Tier in dieser scheinbar lebensfeindlichen Landschaft zu überleben?

Mit Aktionen: Anfertigen eines Amuletts mit Tierspuren

Willkommen im fernen China!

Für 2. - 4. Klasse, 60/90 Minuten, ohne/mit Aktion: 90,- € / 100,- €

Vom Alltag der Menschen in China wissen wir immer noch sehr wenig. Wie lebt man im drittgrößten Land der Erde? Das wird sich durch diesen Rundgang in der Daueraus-stellung Asien ändern. Die Schüler erforschen die Ausstellung und erfahren etwas über das Leben der Menschen im alten und heutigen China, über das Leben auf dem Land und in der Megacity Shanghai, über den Schullalltag, die Ernährung und die wichtigsten Erfindungen der Chinesen. Zum Schluss steht die Frage: Wie viel China steckt eigentlich in meinem Alltag?

Mit Aktion: Chinesische Schriftzeichen malen

Expedition ins Tierreich

Für 1. - 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

In dieser Expedition durch das Übersee-Museum stehen besondere Tiere und ihre Lebensräume im Mittelpunkt. In der Führung werden viele spannende Fragen beantwortet: Was macht Korallen zu ganz besonderen Lebewesen? Sind alle Fische stumm? Gibt es Säugetiere aus dem Ei? Im Regenwald machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach Besonderheiten und lauschen den Tiergeräuschen!

Mit Aktion: Anfertigen eines Amuletts als Andenken

Seidenstraße und mongolische Jurte

Für 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Auf den Spuren Marco Polos entdecken Schüler auf diesem Museumsrundgang die Seidenstraße. Unterwegs besuchen sie eine mongolische Jurte. Dort erfahren sie etwas über den Alltag der Kinder, die in der Mongolei leben, spielen ihre Spiele, hören von Schamanen und lernen über die Seidenstraße transportierte Handelswaren kennen. Auf Wunsch können die Schüler im Anschluss daran eigene Schamanentrommeln bauen.

Musikalische Weltreise

Für 1. - 4. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Woher kommt eigentlich Musik? Wann und warum machen Menschen Musik? Dieser Rundgang durch die Ausstellungen "Ozeanien" und "Asien" des Übersee-Museums wird mit Trommel und Gesang begleitet. Mit Hilfe ihrer jeweiligen Musik erfahren Schüler Wissenswertes über das Leben und den Glauben einiger Bewohner dieser Kontinente. Musik, um Feste zu feiern, zu trauern oder Mut zu machen.

Eine Reise nach Indien

Für 1. - 4. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Indien – das bedeutet faszinierende Farben, exotische Gerüche, eigene Musik- und Kunststile, fremde Religionen und natürlich Bollywood. Auf einem geführten Rundgang durch die Ausstellung "Asien" des Übersee-Museums entdecken Schüler Wissenswertes zu Natur und Kultur dieses Landes.

Mit Aktion: Zeichnen in der Ausstellung oder Gestalten mit Gewürzen

Einführung in die indonesische Gamelan-Musik

Für 2. - 13. Klasse,  60 oder 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Egal ob Gong, Kenong, Sarong oder Bonang – das Spiel auf den Instrumenten eines Gamelan Orchesters aus Java ist leicht zu lernen und macht vor allem in der Gruppe Spaß. Die Schüler erarbeiten die Grundzüge eines indonesischen Musikstücks auf den Originalinstrumenten des Museums. Dabei steht das Ensemblespiel im Mittelpunkt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Sekundarstufe I

Die Natur ferner Länder, deren Bewohner und ihre Kultur entdecken: Im Übersee-Museum bedeutet das für Schüler in altersgerechter Form selbst zu forschen, zuzuhören, anzufassen, auszuprobieren und neues Wissen anzuwenden. Die Themenvielfalt der musemspädagogischen Angebote ist groß. Nachfolgend findet sich ein kleiner Auszug der Angebote für die Sekundarstufe I. Gerne informiert das Team der Museumspädagogik über weitere Möglichkeiten.

Amerika in Bewegung

Migrationen - Ressourcen - Abhängigkeiten

Für 5. - 13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Das Amerika des 21. Jahrhunderts, die Unterschihede zwischen Nord- und Lateinamrerika in Politik, Wirtschaft und Kultur wie auch die prägende Kraft der Religion, werden vor dem Hintergrund der verschiedenen Einwanderungswellen seit 1492 erklärt. Ein Rückblick auf die geologischen und klimatischen Veränderungen zeigt, dass aber auch Binnenmigrationen die Entwicklung der Lebensräume der Tier- und Pflanzenwelt maßgeblich geprägt haben. Auf den Ausstellungsbereich Einwanderung folgen die Themenkomplexe Religion, Politik und Gesellschaft sowie Welthandel. Zum Abschluss werden inneramerikanische Fragestellungen in ihren globalen Auswirkungen betrachtet.

Eine Museumsreise

Für 5. - 13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Nach einer Einführung in die Geschichte des Hauses und seiner Ausstellungskonzeptionen lernen Schüler die ständigen Ausstellungen kennen. "Ozeanien", "Asien", "Afrika" und "Erleben, was die Welt bewegt" laden ein, Eindrücke aus Übersee zu sammeln. In der Führung werden Themen wie "Auswirkungen des Kolonialismus" sowie "Anpassung an einen Lebensraum" aufgegriffen.

Auf den Spuren des deutschen Kolonialismus in Afrika

Ab 9. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung in Begriff und Geschichte des Kolonialismus wird der Blick auf die deutsche Kolonialherrschaft gerichtet. Dabei kommen u.a. der Völkermord an den Herero und seine Folgen sowie die politische Situation in Kamerun zur "Zeit der Deutschen" zur Sprache. Es werden sowohl Bezüge zur Vergangenheit des Museums als auch Bremens hergestellt.

Erleben, was die Welt bewegt

Für 5. - 13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Im Mittelpunkt dieses Rundgangs stehen Fragen und Probleme der Globalisierung. Sieben Themen fordern Schüler dazu auf, sich mit "Weltbewegendem" auseinander zu setzen, das die Menschheit überall auf der Erde beschäftigt. Dazu gehören "Klimawandel", "Kommunikation", "Sex und Gender", "Zeit", "Menschenrechte", "Migration" und "Weltwirtschaft". Im Anschluss laden Spiele und interaktive Forschungsstationen ein, Interessantes selbst zu vertiefen.

Entdeckungsreise Asien

Für 6. - 9. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Bildet eine Forschungsgruppe! So lautet der Aufruf für diese Reise. Jede der Gruppen erforscht ein Objekt der Ausstellung "Asien". Es gilt, möglichst viele Informationen zu sammeln. Dann stellen die Schüler ihre Objekte auf einem gemeinsamen Rundgang vor. Eine Museumspädagogin ergänzt die Ergebnisse und stellt sie in einen Gesamtkontext.

Mit Aktion: Die Schüler zeichnen ausgewählte Objekte und versehen sie mit Text

Afrika - Menschen, Tiere, Landschaften

Für 6. - 9. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Die Ausstellung vermittelt anschaulich in den Bereichen Alltag, Wüste, Ressourcen, Gesellschaft sowie Hominisation verschiedene Facetten der Geschichte und der aktuellen Situation Afrikas.

Mit Aktion: Gestalten mit Recyclingmaterial

Einführung in die indonesische Gamelan-Musik

Für 2.-13. Klasse, 60 oder 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Egal ob Gong, Kenong, Sarong oder Bonang – das Spiel auf den Instrumenten eines Gamelan Orchesters aus Java ist leicht zu lernen und macht vor allem in der Gruppe Spaß. Die Schüler erarbeiten die Grundzüge eines indonesischen Musikstücks auf den Originalinstrumenten des Museums. Dabei steht das Ensemblespiel im Mittelpunkt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Aus nah und fern - Lieblingstiere und Ekeltiere

Für 1.-6. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Schlangen und Spinnen gehören für viele Menschen zu den Tieren mit "Ekelfaktor", andere wiederum zählen sie zu ihren Lieblingstieren. Warum ist das so? Und was wissen Schüler wirklich über diese Tiere? Auf diesem geführten Rundgang durch die Ausstellungen des Hauses begegnen sie verschiedenen Vertretern der Tierwelt.

Sekundarstufe II

Die Natur ferner Länder, deren Bewohner und ihre Kultur entdecken: Im Übersee-Museum bedeutet das für Schüler in altersgerechter Form selbst zu forschen, zuzuhören, anzufassen, auszuprobieren und neues Wissen anzuwenden. Die Themenvielfalt der musemspädagogischen Angebote ist groß. Nachfolgend findet sich ein kleiner Auszug der Angebote für die Sekundarstufe II. Gerne informiert das Team der Museumspädagogik über weitere Möglichkeiten.

Amerika in Bewegung

Migrationen - Ressourcen - Abhängigkeiten

Für 5. - 13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Das Amerika des 21. Jahrhunderts, die Unterschihede zwischen Nord- und Lateinamrerika in Politik, Wirtschaft und Kultur wie auch die prägende Kraft der Religion, werden vor dem Hintergrund der verschiedenen Einwanderungswellen seit 1492 erklärt. Ein Rückblick auf die geologischen und klimatischen Veränderungen zeigt, dass aber auch Binnenmigrationen die Entwicklung der Lebensräume der Tier- und Pflanzenwelt maßgeblich geprägt haben. Auf den Ausstellungsbereich Einwanderung folgen die Themenkomplexe Religion, Politik und Gesellschaft sowie Welthandel. Zum Abschluss werden inneramerikanische Fragestellungen in ihren globalen Auswirkungen betrachtet.

Entdeckungsreise Asien

Für 11. - 13. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Bildet eine Forschungsgruppe! So lautet der Aufruf für diese Reise. Jede der Gruppen erforscht ein Objekt der Ausstellung "Asien – Kontinent der Gegensätze". Es gilt, möglichst viele Informationen zu sammeln. Dann stellen die Schüler ihre Objekte auf einem gemeinsamen Rundgang vor. Eine Museumspädagogin ergänzt die Ergebnisse und stellt sie in einen Gesamtkontext.

Mit Aktion: Die Schüler zeichnen ausgewählte Objekte und versehen sie mit Text

Einführung in die indonesische Gamelan-Musik

Für 2. - 13. Klasse, 60 Minuten, mit Aktion 90 Minuten, 90,- € / 100,- €

Egal ob Gong, Kenong, Sarong oder Bonang – das Spiel auf den Instrumenten eines Gamelan Orchesters aus Java ist leicht zu lernen und macht vor allem in der Gruppe Spaß. Die Schüler erarbeiten die Grundzüge eines indonesischen Musikstücks auf den Originalinstrumenten des Museums. Dabei steht das Ensemblespiel im Mittelpunkt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Armes, reiches Afrika?

Ab 8. Klasse, Dauer 120 Minuten, 115,- €

Geografische, gesellschaftliche und wirtschaftlich-politische Faktoren einzelner Länder stehen im Mittelpunkt. Ausstellungsstücke und filmische Biographien rücken die Unterschiede der Lebensbedingungen in Stadt und Land in den Fokus.
Im Verlaufe des Workshops werden eigene Vorstellungen über Afrika modifiziert durch Überlegungen, wie eine "Hilfe zur Selbsthilfe" für die afrikanische Bevölkerung aussehen könnte.
Die Ergebnisse werden am Ende in Form einer moderierten Talkshow (Fishbowl-Methode) von Experten der Arbeitsgruppen vorgestellt.


Kleine Safari durch unser Afrika-Bild

Ab 8. Klasse, Dauer 120 Minuten, 115,- €

Unser Bild von Afrika ist auch heute noch ein äußerst verzerrtes. Dieser Workshop will zeigen, wie kulturell vielfältig der Erdteil ist, mit alter Geschichte, durchaus städtisch geprägt und nicht lediglich arm. Aus der Zeit der europäischen Fremdherrschaft herrührende rassistische Vorstellungen schwirren weiterhin in unseren Köpfen herum. Sowohl vor als auch nach der Kleingruppenarbeit in den Ausstellungen sprechen wir über unsere Afrika-Klischees.

Erleben, was die Welt bewegt

Für 5.-13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Im Mittelpunkt dieses Rundgangs stehen Fragen und Probleme der Globalisierung. Sieben Themen fordern Schüler dazu auf, sich mit "Weltbewegendem" auseinander zu setzen, das die Menschheit überall auf der Erde beschäftigt. Dazu gehören "Klimawandel", "Kommunikation", "Sex und Gender", "Zeit", "Menschenrechte", "Migration" und "Weltwirtschaft". Im Anschluss laden Spiele und interaktive Forschungsstationen ein, Interessantes selbst zu vertiefen.

Eine Museumsreise

Für 5.-13. Klasse, 60 Minuten, 90,- €

Nach einer Einführung in die Geschichte des Hauses und seiner Ausstellungskonzeptionen lernen Schüler die ständigen Ausstellungen kennen. "Ozeanien", "Asien", "Afrika" und "Erleben, was die Welt bewegt" laden ein, Eindrücke aus Übersee zu sammeln. In der Führung werden Themen wie "Auswirkungen des Kolonialismus" sowie "Anpassung an einen Lebensraum" aufgegriffen.

Material zum Download

Grundschulen

In Kooperation zwischen dem Übersee-Museum Bremen und dem Landesinstitut für Schule entstand "Karibu Afrika! – Willkommen in Afrika", eine Handreichung für Grundschulen. Sie unterstützt Lehrerinnen und Lehrer dabei, die Afrika-Ausstellung im Übersee-Museum Bremen als außerschulischen Lernort zu nutzen. Der Einsatz moderner Medien und Methoden hilft den Schülerinnen und Schülern zudem ihre Kompetenzen zu erweitern.

Die Handreichung "Karibu Afrika! - Willkommen in Afrika" ist im Übersee-Museum als Broschüre für 5,- € erhältlich und seht hier zum Download bereit.

Handreichung Karibu Afrika

Außerdem finden Sie hier ein Quiz zur Asien-Ausstellung sowie eine Museumsrallye durch das Übersee-Museum. Diese sind auch kostenlos als Klassensätze an der Museumskasse erhältlich.

Quiz Asien


Sekundarstufe I

Hier finden Sie jeweils ein Quiz zur Afrika-Ausstellung sowie zur Globalisierungsausstellung "Erleben, was die Welt bewegt" zum Download. Diese sind auch kostenlos als Klassensätze an der Museumskasse erhältlich.

Quiz Afrika

Quiz Erleben, was die Welt bewegt


Sekundarstufe II

Hier finden Sie jeweils ein Quiz zur Afrika-Ausstellung sowie zur Globalisierungsausstellung "Erleben, was die Welt bewegt" zum Download. Diese sind auch kostenlos als Klassensätze an der Museumskasse erhältlich.

Quiz Afrika

Quiz Erleben, was die Welt bewegt