Test-Seite Tetens-Tagebuch

Hier könnte ein längerer Text stehen, wer Otto Tetens war, was in dem Tagebuch steht (und vielleicht auch was zum Projekt). Stattdessen steht hier mal ein bisschen Blindtext: Als bekanntester Blindtext gilt der Text „Lorem ipsum“, der seinen Ursprung im 16. Jahrhundert haben soll. Lorem ipsum ist in einer pseudo-lateinischen Sprache verfasst, die ungefähr dem „natürlichen“ Latein entspricht.

In Ihm finden sich eine Reihe realer lateinischer Wörter. Auch dieser Blindtext ist unverständlich gehalten, imitiert jedoch den Rhythmus der meisten europäischen Sprachen in lateinischer Schrift. Der Vorteil des lateinischen Ursprungs und der relativen Sinnlosigkeit von Lorem ipsum ist, dass der Text weder die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht noch von der Gestaltung ablenkt.

Buch im DFG-Viewer ansehen
Altes Tagebuch von vorn
Das Tagebuch von Otto Tetens CC BY-SA Übersee-Museum Bremen