Newsletter: Drucken: Facebook: Instagram: Kalender:

Lange Nacht der Museen

25. Mai 2019 | 18 – 1 Uhr

 

200 Jahre Bremer Stadtmusikanten
Motto: ÜberLeben

Das Übersee-Museum Bremen lädt am 25. Mai mit einem abwechslungsreichen Programm zu einer Erlebnisreise bis in die späten Abendstunden ein. Passend zum Motto „ÜberLeben“ erwarten die Besucherinnen und Besucher Workshops, Führungen, interessante Vorträge und Musik. Inzwischen Kult und natürlich wieder dabei: die Mitternachtsführung unserer Direktorin Prof. Dr. Wiebke Ahrndt zum Mexikanischen Totenkult.

Eintritt: Erwachsene 12,- €, ermäßigt 9,- €, Familien 24,- €, Single-Familien 12,- €, Late-Night-Ticket ab 23 Uhr 6,- €
Die Eintrittsbänder sind gültig in allen teilnehmenden Museen und als Fahrscheine im Tarifgebiet 1 des VBN, in der historischen Straßenbahn und auf den Schiffen.

 

Programm

 Ab Mitte Mai auch als Download

18, 19.30 und 21.30 Uhr

Rocky Racoons
Progressive Bluegrass aus Bremen

18.30 Uhr

Tierischer Bastelspaß
Kreatives Gestalten für Kinder

Every Language Matters - Zur Bedeutung vom Überleben indigener Sprachen
Führung

18.30 und 19.30 Uhr

Wie Restaurierung den Objekten beim Überleben hilft
Blick in die Restaurierungswerkstatt

18.30 und 22.30 Uhr

Überlebenskünstler - Faszinierende Anpassungen aus dem Tier- und Pflanzenreich
Kurzvortrag

19 Uhr

Über Leben in Tōkyō - Street Fashion, Cosplay und Manga
Führung

19 und 21 Uhr

Überleben der Wildnis – Nationalparks Afrikas
Führung

Bromelien – Huckepack in den Baumkronen
Führung

19.30 und 22.30 Uhr

Ausgekrabbelt? Die bedrohte Vielfalt der Insekten
Führung durch das Insektenmagazin

20 Uhr

Safari in Afrika
Lesung in Leichter Sprache

Überleben nach dem Tod – Totenkult in China
Führung

Tiere in nordamerikanischen Indianerkulturen
Führung

20 und 21 Uhr

Totgeglaubte leben länger
Einführung in die Tierpräparation

20.30 Uhr

Das Geschenk des Erich Freuthal – ÜberLeben im Nationalsozialismus
Gespräch

20.30 und 22.30 Uhr

Twinns
zweifach vielsaitiges Akustik-Duo aus Bremen

21 Uhr

Ozeanien tastbar
Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Sein oder nicht sein?
In Kooperation mit der bremer shakespeare company

21.30 und 23.30 Uhr

Mahlzeit! Insekten als Nahrung der Zukunft
Tasting von Gerichten aus Insekten

22 Uhr

Auf großer Fahrt mit Auslegerbooten in Ozeanien
Führung

Kampf ums Überleben im indianischen Nordamerika
Führung mit Übersetzung in Gebärdensprache

Mit afrikanischen Textilien auf Tuchfühlung
Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

23 Uhr

Gamelan-Orchester
Musik aus Java mit ARUM SIH

23.30 Uhr

Rückkehr aus dem Jenseits – Totenkult in Mexiko
Führung

24 Uhr

Warm getanzt: mit lateinamerikanischen Tänzen in die Nacht
Show und Workshop mit Casa Cultural