Asien

Schon seit Jahrhunderten beeinflusst das Geschehen in Asien die Kulturen des Abendlandes. Im Westen grenzt der größte Kontinent der Erde an Europa. Asien hat viele Gesichter, geprägt von Tradition einerseits und Moderne andererseits. Die Ausstellung des Übersee-Museums eröffnet sechs spannende Blickwinkel, die dazu einladen, diesen Gegensatz zu erkunden – ob Seidenstraße oder Megacity, traditionelles Theater oder die bunte Glitzerwelt Bollywoods und mehr.

Beginnend mit den Religionen führt die Asien-Reise im Museum entlang der sagenumwobenen Seidenstraße nach Shanghai mit seiner futuristischen Architektur. Die Vielfalt des asiatischen Theaters spiegelt sich in Figuren, Masken und Kostümen, die moderner Medien- und Unterhaltungsindustrie gegenüberstehen. Im nächtlichen Regenwald und in Mangrovenwäldern zeigt sich die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt Asiens, die mit der Landwirtschaft konkurriert. Der Streifzug endet im Japanischen Garten, wo sich das asiatische Lebensprinzip der Ruhe und Bewegung offenbart.

Zur Ausstellung steht Ihnen ein kostenloser Mediaguide zu Verfügung. Sie können ihn während Ihres Besuchs bei freiem WLAN im Museum nutzen oder einfach online:

Zum Online-Mediaguide

Auch für Kinder steht ein Mediaguide online und auf unseren Leihgeräten zur Verfügung:

Zum Online-Mediaguide für Kinder
Figurengruppe in der Asien-Ausstellung mit grünen Gewändern
Hofstaat eines Herrschers – Tonfiguren aus China | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase
Blick von oben in den Lichthof, im Vordergrund zwei Fische aus Stoff

Koi-Nobori, japanische Karpfenbanner über „Asien" im zweiten Lichthof | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Blechschalen als Teil eines Instruments

Gongs aus dem javanischen Gamelan im Übersee-Museum | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Ausschnitt einer Vitrine mit Uhren und historischen Fotografien vor braunem Hintergrund

Aus und nach China: Handelsprodukte der Bremer Firma C. Melchers & Co. | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Ein kleiner Junge betrachtet das lebensgroße Modell eines Indischen Panzernashorns

Begegnung mit dem Abguss eines Indischen Panzernashorns | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Volker Beinhorn

Ein Regenwald-Diorama mit vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt bei Nacht. Im Vordergrund eine Asiatische Goldkatze

Im Regenwald-Diorama lässt sich beobachten, wer nachts auf Beutejagd geht | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Volker Beinhorn

Eine Saiga-Antilope

Die Saiga-Antilope ist in den trockenen Steppen Asiens zuhause | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Detailreich gestaltete Dachkonstruktion eines asiatischen Tempels aus Holz

Blickfang im zweiten Lichthof: Vorbau einer Tempelanlage aus Myanmar | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Begehbarer, bedachter Schrein aus rot bemaltem Holz; links davor eine Rikscha in einer Glasvitrine

Gilt als Wohnort der Götter: japanischer Shintoschrein | CC BY-SA 4.0 Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase

Wir danken unseren Förderern

Zeit-Stiftung | DBU | Die Sparkasse Bremen | Melchers | Freundeskreis des Übersee-Museums e.V. | Esso |  Mobil |  ExxonMobil | swb | Carlsen Comics

Präsentiert von

nordwest radio | Weser Kurier