Eintritt und Öffnung

Öffnungszeiten

Regulär
Di bis Fr 9 – 17 Uhr
Sa und So 10 – 17 Uhr

Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen

  • Heiligabend und Silvester bleibt das Übersee-Museum Bremen geschlossen.
  • Weihnachtstag und Neujahr von 14 –18 Uhr geöffnet.
  • An allen anderen Feiertagen öffnet das Museum um 10 Uhr.

Eintrittspreise

EinzelticketsStändige AusstellungSonderausstellungKombiticket
Erwachsene7,50 €7,50 €11,50 €
Senioren6,50 €6,50 €10,00 €
ermäßigt*3,00 €3,00 €4,50 €
Kinder bis 5 Jahrefreifreifrei
Große Familienkarte
(2 Erw. mit bis zu 4 Kindern)
15,00 €15,00 €22,50 €
Kleine Familienkarte
(1 Erw. mit bis zu 4 Kindern)
7,50 €7,50 €11,50 €
* Ermäßigten Eintritt erhalten Kinder & Jugendliche von 6 – 17 Jahre, Schüler*innen, Studenten*innen, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger*innen, Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung mit Ausweis
Gruppen ab 10 Personen, Preise pro PersonStändige AusstellungSonderausstellungKombiticket
Erwachsene5,00 €5,00 €7,50 €
Schulklassen ohne Führung2,00 €2,00 €3,00 €
JahreskarteKombiticket
Erwachsene25,00 €
Kinder (6 – 17 Jahre)8,00 €
Familie
(1 – 2 Erwachsene und Kinder unter 17 Jahren)
53,50 €

Freier Eintritt

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Schulklassen aus Bremen (ermöglicht durch die Sparkasse Bremen)
  • Mitglieder des Freundeskreises des Übersee-Museums e.V.
  • Medienvertreter*innen mit Presseausweis, Mitglieder von ICOM

Führungen

KategoriePreise
Öffentliche FührungenEintritt zzgl. 2,- €
Fremdsprachenzuschlag5,00 €
Führungen 60 Minuten Erwachsenengruppen während der Öffnungszeiten60,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Führungen 60 Minuten Erwachsenengruppen außerhalb der Öffnungszeiten120,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Führungen 30 Minuten Erwachsenengruppen während der Öffnungszeiten40,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Kurator*innenführung 60 Minuten Erwachsenengruppen während der Öffnungszeiten120,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Kurator*innenführung 60 Minuten Erwachsenengruppen außerhalb der Öffnungszeiten180,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Führung mit der Direktorin 60 Minuten Erwachsenengruppen während der Öffnungszeiten180,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Führung mit der Direktorin 60 Minuten Erwachsenengruppen außerhalb der Öffnungszeiten240,- € zzgl. 5,- € Eintritt/Person
Kindergeburtstage, 1 ½ Stunden, max. 15 Personenpauschal 98,- € inkl. Eintritt
Kindergartengruppenpauschal 40,- € inkl. Eintritt
1 Std. für Schulklassen, max. 30 Schüler40,- € ggf. zzgl. 2,- € Eintritt / Person
90 Minuten für Schulklassen, max. 30 Schüler60,- € ggf. zzgl. 2,- € Eintritt / Person

Lage und Anfahrt

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Mit Bus & Straßenbahn

Sie erreichen das Übersee-Museum Bremen mit den Straßenbahnlinien 1, 4, 5, 6, 8, 10 und den Buslinien 20, 24, 25, 26, 27, 63 Haltestelle Hauptbahnhof. Das Übersee-Museum befindet sich außerdem direkt neben dem Zentralen Omnibusbahnhof ZOB, wo zahlreiche Überlandbusse halten.

Fahrplan VPN

Mit dem Zug

Das Übersee-Museum befindet sich direkt am Hauptbahnhof Bremen. Anreisende mit dem Zug benutzen den Ausgang Richtung City und wenden sich am Bahnhofsplatz nach rechts. Am Ende der Wiese befindet sich der Haupteingang des Übersee-Museums.

Planen Sie hier Ihre Anreise mit der Deutschen Bahn.

Fahrplan DB

Parkmöglichkeiten

Aufgrund der zentralen Lage des Übersee-Museums direkt am Hauptbahnhof sind die Parkmöglichkeiten für PKW begrenzt. Die nächsten Parkmöglichkeiten sind:

Brepark Bürgerweide Brepark Innenstadt

Fotografie-Hinweis

Das Fotografieren für private Zwecke ist ohne Blitz und Stativ erlaubt. Ausstellungsobjekte, die nicht fotografiert werden dürfen, sind entsprechend gekennzeichnet.

Barrierefreiheit

Der barrierefreie Eingang befindet sich rechts vom Haupteingang.

Große Teile des Übersee-Museums sind für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer zugänglich, insbesondere die neu gestalteten Dauerausstellungen sind rollstuhlgängig.

Das Museum verfügt über Behindertentoiletten, sowohl im Haupthaus als auch im Schaumagazin „Übermaxx“.