Material zum Download

In Kooperation des Übersee-Museums mit dem Landesinstitut für Schule entstand „Karibu Afrika! – Willkommen in Afrika“, eine Handreichung für Grundschulen. Sie unterstützt Lehrer*innen dabei, die Afrika-Ausstellung im Übersee-Museum als außerschulischen Lernort zu nutzen. Der Einsatz moderner Medien und Methoden hilft den Schüler*innen zudem ihre Kompetenzen zu erweitern.

Die Handreichung „Karibu Afrika! – Willkommen in Afrika“ ist im Übersee-Museum als Broschüre für 5,- € erhältlich und steht hier zum Download bereit.

Sekundarstufe I & II

Hier finden Sie die Aktivblätter zur Afrika-Ausstellung sowie zur Globalisierungsausstellung „Erleben, was die Welt bewegt“ zum Download. Diese sind auch kostenlos als Klassensätze an der Museumskasse erhältlich.

Eine Milpa anpflanzen

Aus Mittelamerika stammen viele nützliche Pflanzen, die von hier aus die Welt erobert haben. Mais, Bohnen und Kürbisse werden von den indianischen Bauern oft gemeinsam auf einem Feld angepflanzt. Die Bohnen können am Mais hochwachsen und versorgen den Boden mit Stickstoff. Das ist ein wichtiger Nährstoff, den Pflanzen zum Wachsen brauchen. Die großen Kürbisblätter beschatten den Boden und schützen ihn so vor dem Austrocknen. Das ist richtig gutes Teamwork und auch die Menschen freuen sich. Sie können verschiedene Gemüsesorten von einem kleinen Feld ernten. Schon die Maya und Azteken haben so Gemüse angebaut. Diese Felder werden Milpa genannt. Die Pflanzen für eine typische Milpa wachsen auch in unserem Klima.

Probier es selbst mal aus und pflanze mithilfe der Anleitung des Maki-Clubs deine eigene Milpa an!