Newsletter: Drucken: Facebook: Instagram: Kalender:

Antarctica

ab 27. Oktober 2018

Auf den Spuren von Luc Jacquet, dem oscarprämierten Regisseur des Filmes "Die Reise der Pinguine", entführt Sie diese multimediale Ausstellung in die Antarktis. Umgeben von Filmsequenzen auf großflächigen Leinwänden finden Sie sich inmitten einer Kaiserpinguin-Kolonie wieder oder begleiten Robben auf der Jagd unter dem Eis.

 

 

Australische Ghostnets

Kunst aus dem Meer
im Kabinett Übersee
nur noch bis 25.11.2018

Kilometerlang treiben herrenlose Fischernetze in den Meeren - mit fatalen Folgen: Meerestiere verfangen sich und verenden qualvoll in diesen "Ghostnets". Aus am Strand angespülten Netzen fertigen nordaustralische Communities Kunstwerke und machen auf das Problem aufmerksam.

Familienaktion

Expedition ins Tierreich

Die Familien entdecken gemeinsam die schillernden Unterwasserwelten Ozeaniens, den nächtlichen Regenwald Asiens und die wilden Tiere Afrikas. Am Ende der interaktiven Führung werden die Kinder kreativ und modellieren ein Tonamulett mit der Spur eines Tieres der afrikanischen Savanne.

4. November, 12 – 13:30 Uhr

Neues aus Übersee

Haben Sie Interesse an aktuellen Informationen aus dem Übersee-Museum? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Neues aus Übersee". Darin informieren wir Sie in loser Folge über Veranstaltungen, Ausstellungen und Neuigkeiten.

Für Pädagoginnen und Pädagogen aus Schulen und Kitas gibt es den Newsletter "Übersee macht Schule".

Einfach unten rechts auf dieser Seite anmelden und los geht's!

Eisbrecher ins Wochenende

Starten Sie mit Antarctica ins Wochenende: außerhalb der Öffnungszeiten mit Get Together bei antarktischem Getränk und Snacks zum Schauen, Staunen, Treffen und Kennenlernen.

9. November, 18.30 - 20 Uhr

Feiern im Museum

Schon gewusst? Im Übersee-Museum können Sie in einzigartiger Atmosphäre Ihre Familien- oder Firmenfeiern verbringen oder auch Tagungen durchführen. Im DIORAMA - 360° Location treffen, tagen oder tafeln Sie mitten in fremden Kontinenten. Sprechen Sie uns gern an.